Die hohe Schule der Kommunikation: Content Distribution

Facebook oder Buzzfeed zeigen, worauf es in der Kommunikation ankommt: Inhalte durch die sozialen Medien zum richtigen Adressaten zu bringen. Content Distribution wird die hohe Schule der Kommunikation.

Die Menschen informieren sich heute auf Facebook oder Twitter und sie kommunizieren per WhatsApp oder Snapchat. Dieser Wandel zu Social Media rüttelt nicht nur die klassischen Medien durch, sondern bedeutet auch einen Paradigmenwechsel für die Unternehmens-Kommunikatoren: Um ihre Botschaften zum Leser zu bekommen, reicht es nicht mehr, die richtigen Journalisten zu kennen. Neue Aufgabe der Kommunikatoren ist es nun, ihre Inhalte durch die sozialen Medien an die richtigen Stellen zu bringen. “Content Distribution” lautet die Methode, mit der vor allem Facebook als Verteiler und viele neue Medien wie Buzzfeed, Business Insider oder Mic.com großen Erfolg haben. Oder warum sonst hätte der amerikanische Präsident Barack Obama Buzzfeed ein Interview geben sollen?

Wie sich Menschen heute informieren, wie die neuen Modelle funktionieren und wie die Kommunikatoren in den Unternehmen darauf reagieren sollten, habe ich in einem Vortrag zusammengefasst. Hier die wichtigsten Slides:

Folie03

 

 

Folie07

 

Folie12

 

 

Folie11

 

 

Folie30

 

Folie38

 

 

Folie40

 

 

Folie42

 

Folie43

 

Folie44

 

Folie46

 

Folie48

 

Folie50

 

1 Antwort
  1. Hans-Peter Scholl sagte:

    Ein lehrreicher Beitrag, der noch nicht in allen Komm-Abteilungen angekommen ist. Doch die Technologien und neuen Formen von Kommunikation, welche hier beschrieben sind, haben Hochkonjunktur. Man tut gut daran dies zu verinnerlichen.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.